Merkmale der Wahl eines Pouffe für den Flur

Merkmale der Wahl eines Pouffe für den Flur

Hocker samt ist ein universeller Einrichtungsgegenstand. Es wird einen würdigen Platz im Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Esszimmer einnehmen. Am häufigsten wird jedoch eine Bank im Flur aufgestellt. Es wird Respekt für die Gäste zeigen, sofort von der Schwelle wird den Stil erklären, in dem das Haus eingerichtet ist, sowie als zusätzlicher Platz zum Speichern von Dingen dienen. Eine Bankette aus natürlichem Massivholz oder mit eleganten geschmiedeten Elementen ist ein Indikator für den guten Geschmack der Hausbesitzer. Es ist sowohl kompakt als auch funktional.

Vielfalt in einem

Heute können Sie Bankette in fast jeder Form und in einer Vielzahl von Materialien kaufen. Die Produkte können aus Holz oder Metall sein, mit geschnitzten oder geschmiedeten Beinen. Das Verdeck ist weich, mit Leder oder Stoff gepolstert oder hart. Umrisse können abgerundet oder einfach rechteckig sein. Erhältlich sind die Buchständer mit oder ohne Armlehnen. Sie können auch mit einer Rückenlehne und Schubladen ausgestattet werden. Als zusätzliche Elemente dienen manchmal Ablagen für Schuhe oder ein Ständer für das Telefon.
Eine Bank ohne Rückenlehne ähnelt einem Takhta, aber mit einer Rückenlehne – ein kleines Sofa, Sessel oder Bank. Tischständer können sowohl einzeln als auch mehrfach vorhanden sein. Es hängt alles von der Größe des Raumes ab. Eine Bank mit Rückenlehne ist bequemer, aber ihre Größe passt nicht immer in einen kleinen Raum.

Die kleine Bank mit gepolsterter Sitzfläche hat eine gewisse Ähnlichkeit mit der Ottomane, die ebenfalls meist in der Nähe der Eingangstür platziert wird. Aber im Gegensatz zum Pouffe, der ein Polsterhocker ist und sich in der Regel durch seine quadratische Form unterscheidet, nehmen die Standardversionen der Sitzbank immer noch mehr Platz ein, und die Vielfalt ihrer Umrisse erlaubt es Ihnen, ein Modell für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel zu wählen.

Sie können die Bank neben dem Spiegel, in der Nähe des Telefontisches oder in der Nähe der Tür platzieren, so dass es bequem ist, Schuhe zu tragen. Ein klassisches Holzmodell wird neben einer Konsole mit Spiegel gut aussehen. Die meisten dieser Möbelstücke haben eine kompakte Größe, so dass die Bank im Flur in einer Ecke oder entlang der Wand platziert werden kann.
Bankständer sind multifunktional: Sie können darauf sitzen, Ihre Tasche abstellen, ein Tablett mit Kaffee abstellen. Bei einem Besuch mit Freunden dient eine Bank in Form einer Sitzbank als zusätzliche Sitzgelegenheit in der Küche oder im Esszimmer.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Eine Bank sollte in erster Linie bequem sein, um darauf zu sitzen. Sie sollte weder zu niedrig noch zu hoch sein, daher empfiehlt es sich, vor dem Kauf das Muster, das Ihnen gefällt, live anzuschauen und zu versuchen, sich hinzusetzen, um zu beurteilen, wie es Ihnen passt.
Wenn die Bank gepolstert ist, sieht die ledergepolsterte Version im Flur am besten aus. Es ist strenger und wird dem Raum Solidität und Seriosität verleihen, sowie es ist einfacher zu pflegen und sauber zu halten, was besonders wichtig für den Raum ist, in dem wir von der Straße kommen. Auf der anderen Seite bringen Plüsch- oder Samtbezüge mehr Komfort ins Haus. Die Haltbarkeit der Bankette hängt von dem gewählten Material ab.

Im Flur ist es besser, einen dichteren Stoff in dunklen Farben zu wählen. Gleichzeitig wirkt eine mit pastellfarbenem Stoff gepolsterte Bank weniger sperrig, was für kleine Räume relevant ist.

Die Auswahl ist sehr groß, und Sie können sowohl klassische als auch moderne Optionen wählen. Bei der Auswahl sollten Sie darauf achten, dass der Kauf mit dem Farbschema und dem gesamten Stil des Innenraums, mit dem Farbton der Wände und der Textur des Bodens kombiniert wurde. Zum Beispiel wird eine Bank mit hellen Bildern auf der Sitzfläche gut in die Umgebung im Pop-Art-Stil passen, und ein eleganteres, zurückhaltenderes Modell mit geschwungenen Beinen – in einem Haus, das im Jugendstil oder Art Deco-Stil eingerichtet ist.
Sie können die Farbe und das Muster der Polsterung passend zu einigen Akzentmöbeln wählen. Oder Sie können mit dem Kontrast spielen, was zur Abwechslung mal angebracht ist, wenn das Interieur neutral ist. Dann wird die Bank ein Lichtblick sein, der die Umgebung verändern und beleben kann.

Heutzutage können Sie im Verkauf Liegen finden, die einen Deckel-Sitz haben, oder eine Schublade befindet sich an der Seite. Im Aussehen ähneln sie einem niedrigen Schrank oder einer Truhe. Eine solche Konstruktion ist sehr praktisch für die Aufbewahrung der Dinge, die Sie oft benutzen: Hier können Sie Regenschirme, Hausschuhe für Gäste, Schuhpflegemittel, Einkaufstaschen und andere nicht sehr sperrige Gegenstände unterbringen, die man im Flur gerne zur Hand hat.

Gleichzeitig kann die Bank, wenn der Flur genügend Schränke und Regale hat, nur als Sitzgelegenheit genutzt werden. In diesem Fall können Sie auf die Schubladen verzichten und eine Version wählen, die wie eine Bank aussieht. Es wirkt luftiger und leichter und nimmt optisch weniger Platz ein. Dies ist besonders für kleine Räume geeignet.

Schmiedeeiserne Sitzbänke mit weichen Kissen sind für fast jeden Raum geeignet. In moderneren Interieurs wären Banketten auf Metallbeinen mit heller Lederplatte angebracht, oder Banketten können voll gepolstert sein, wie ein Sofa. Ein zeitloser Klassiker sind Holzbänke.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Vielfalt der Farblösungen und Dekorelemente den Auswahlprozess interessant machen wird. Schöne Armlehnen, eine ungewöhnlich geformte Rückenlehne, dekorative Accessoires (z.B. helle Kissen, schöner Medizinschrank) werden der Bank helfen, einen würdigen Platz in Ihrem Zuhause einzunehmen.

 

admin